TNF-Alpha Hemmtest (gegen Entzündungsmediatoren)

 

  • Th1/Th2 Cellspot und eine anschließende Diagnostik der Th1 oder Th2 Modulatoren
  • IL-4 Hemmtest kann angeschlossen werden bei einer Th2 Dominanz

 

Die CD4+ Helferzellen stellen die zentrale Regulationseinheit unseres spezifischen Immunsystems dar. Die Gesamtheit der CD4+Helferzellen ist im zellulären Immunprofil messbar, was aber keine Aussage über die Verteilung der funktionellen Subpopulationen erlaubt. Die CD4+Helferzellen werden anhand der von ihnen ausgeschütteten Zytokine in fünf Untergruppen eingeteilt, die verschiedene und zum Teil gegensätzliche Funktionen haben. Die Analyse der fünf Subgruppen erfolgt im TH1/TH2-Profil.

TH0 – IL-2

TH1 – IFN-Y

TH17 – IL 17

TH2 – IL-4 – Antikörpersynthese, Hemmung der TH1 Antwort

Treg  IL-10 Toleranzinduktion

 

Entzündungshemmer, die beim IL-4 Hemmtest auf ihre Wirkung, bei Ihnen getestet werden können:

Interleukin-4

IL-4 wird, wie auch IL-5, IL-10 und IL-13, von den TH2-Helfer-Zellen ausgeschüttet. Diese fördern die Differenzierung von B-Zellen in Plasmazellen und stimulieren diese zur Antikörpersynthese. Eine gesteigerte IL-4-Synthese spricht für ein Überwiegen der TH2-Immunantwort und tritt häufig bei Atopikern (Neurodermitis) und einigen Autoimmunerkrankungen auf. Auch bei verschiedenen chronischen Infektionen und Entzündungserkrankungen tritt im fortgeschrittenen Stadium ein TH2-Shift ein, was die Chronifizierung fördert. Da die TH1- und TH2-Zellen gegeneinander antagonistisch wirken, d.h. sich gegenseitig in ihrer Funktion hemmen, geht eine TH2-Dominanz in der Regel mittel- und langfristig mit einer Schwächung der TH1-Immunantwort einher und umgekehrt. Dieses stellt eine Erklärung für die häufig vorkommende Immundefizienz bei chronischen Entzündungserkrankungen dar.

 

Folgende Substanzen stehen zur Verfügung, um diese in Bezug auf ihr Entzündungsprofil zu testen inweit sie das Zytokin Interleukin 4 hemmen können.

  1. Boswellia carterii (afrikanischer Weihrauch) Olibanum – Hemmung der Arachidonat-5-Lipoxygenase (5-LO)
  2. Boswellia serrata (indischer Weihrauch)
  3. Bromelain – eiweißspaltende und antiinflammatorische Wirkung/gegen Schwellungen, Herzschutz, Arteriosklerose
  4. Cefatec 480 – Teufelskralle – entzündungshemmend
  5. Coenzym Q 10 – hemmt Ausschüttung von NF-kappa B
  6. Eleutherococcus: Eleu Kokk/Eleu Curarina – stärkt die zelluläre Immunantwort – wie T & B Lymphozyten
  7. Hox alpha – Brennnesselblätter/Trockenextrakt. senkt TNF alpha und IL 1 Synthese – Blutreiniger, vermehrte Ausscheidung
  8. L-Carnitin – entzündungshemmend
  9. Mesalazin – 5-Aminosalicylsäure -> Amin-Derivat der Salicylsäure
  10. MSM – Methyl-Sulfonyl-Methan -> gegen Allergie gut, 1 Monat vorher anfangen, antientzündundlich bei Arthritis + Kombi mit Glucosamin)
  11. Natu Lind (Brennnesselblätter) – siehe HOX alpha
  12. Quercentin- Antioxidativ, wirkt ähnlich wie Vitamin A, C, E
  13. Resveratrol- fördert die Expression der Sirtuin-Gene SIR2 (Anti-Aging-Wirkung), verringert Expression von IL-4, IL-6, IL-8
  14. SAMe Entgiftung und Umwandlung essentieller Stoffe für den Adrenalin-, Histamin- und Serotoninstoffwechsel
  15. Viathen-TZ (Mineralstoff-Komplex): Selen, Zink, Mangan, Chrom

 

Disclaimer

Ich rate Ihnen dringend von einer Eigenbehandlung ab. Suchen Sie bei ernsten Beschwerden einen Heilpraktiker/in oder Arzt/ die Ärztin Ihres Vertrauens auf, welcher die Diagnostik und/oder die Behandlung durchführt.

 

Quellen:

www.inflammatio.de/fileadmin/user_upload/inflammatio/Diag_Info/258_TH1TH2_Balance.pdf

www.imd-berlin.de/fachinformationen/diagnostikinformationen/zytokinanalytik-was-ist-sinnvoll-was-nicht.html

 

Kontaktdaten:

Heilpraktikerin
Kristina Rummelsburg
Wittelsbacher Straße 27
10707 Berlin
Tel: 030 – 50 56 29 64
Mobil: 0157 – 80 66 05 60

kontakt@rummelsburg-akupunktur-berlin.de

 

Datenschutzerklärung