Kristina Rummelsburg - Schüßler Salze Gläschen

Die Schüßler-Mineralstoffe sind nach dem Arzt Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler (1821 – 1898) benannt. Er forschte nach den Bedingungen, die der Körper, die Zelle benötigen, um gesund zu bleiben. Bei seiner Suche stieß er auf die Mineralstoffe, die vielfältige Abläufe im menschlichen Organismus regulieren, beispielsweise die Zellteilung oder die Versorgung der Zellen mit Nährstoffen.

Die Heilmethode der Biochemie

Dr. Schüßler entwickelte auf dem Boden seiner Forschungsergebnisse die Heilmethode der Biochemie – abgeleitet vom griechischen Wort bios (Leben) und von Chemie (die Wissenschaft von den Elementen). Diese Biochemie ist eine Naturheilweise, die originär 11 Mineralsalze in homöopathischer Aufbereitung umfasst. Seitdem sind diese Mineralsalze weiter ergänzt worden durch neuere Forschungen in der Biochemie.

Unser Organismus besteht aus wenigen bestimmten Stoffen, die zueinander in einem harmonischen Gleichgewicht stehen. Wird dieses Gleichgewicht gestört, sei es durch starke Belastung, die Umwelt, eine minderwertige Ernährung, Stress, eine veränderte Lebensweise usw. , entsteht die Grundlage für Krankheiten.

Dr. Schüßlers Salze wirkend regulierend auf den Körper, indem sie gestörte Abläufe wieder ins Gleichgewicht bringen und den Mangel an Mineralstoffen ausgleichen.

 

Vorteile der Schüßler Salze

Mit 12 Basis- und 12 Ergänzungsmitteln verfügt diese Behandlungsmethode über einen überschaubaren Mitteleinsatz. Weiterhin ist diese Methode weitestgehend nebenwirkungsfrei. Diese Therapie ist leicht im Alltag umsetzbar.

 

Indikationen:

Abwehrschwäche – Bronchitis (akut und chronisch)

Allergien
Dünn- und Dickdarmentzündungen
Schlafstörungen
Angstzustände
Erschöpfung, Nervosität
Kopfschmerzen; Migräne
Hörsturz, Meniére-Krankheit, Hörstörungen, Ohrgeräusche
Nasennebenhöhlenentzündung
Zahnfleisch- und Zahnprobleme
Stillprobleme, Brustdrüsenentzündung
hoher und niedriger Blutdruck
erhöhter Cholesterinspiegel
Venenprobleme
Adipositas
Diabetis
Blasen-, Harnleiter- und Harnröhrenentzündungen
Fruchtbarkeitsstörungen
Menstruationsbeschwerden
Wechseljahresbeschwerden
Sehnenentzündung
Arthritis
Rheuma, Gicht

 

Kontraindikationen:

Schüßler Salze haben sich in der Behandlung von akuten und chronischen Beschwerden bewährt. Beachten Sie, dass bei heftigen und unklaren Symptomen ein Arzt zu konsultieren ist. Gerne können Sie mit Ihrem Arzt eine Begleittherapie mit Schüßler Salzen abstimmen.

Kontaktdaten:

Heilpraktikerin
Kristina Rummelsburg
Wittelsbacher Straße 27
10707 Berlin
Tel: 030 – 50 56 29 64
Mobil: 0157 – 80 66 05 60

kontakt@rummelsburg-akupunktur-berlin.de

 

Datenschutzerklärung