Probiotika bei Histaminintoleranz

Was muss ich beachten?

 

Liebe Leser*innen,

die Darmflora kann für die Bildung klinisch relevanter Histaminkonzentration im Darmlumen verantwortlich sein. Bei proteolytischen Zersetzungsprozessen wird von den zur Histaminbildung befähigten Keimen Histidin in Histamin umgewandelt. Histidin ist in Nahrungs- und Entzündungseiweißen enthalten und Darmbakterien wandeln durch Decarboxylierung Histidin in Histamin um. Erreicht die luminale Konzentration von Histamin eine kritische Größe kann es zu Symptomen einer Histaminunverträglichkeit kommen, wie Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Blähungen, Durchfall, Herzrasen, Herzrhythmusstörungen und Müdigkeit kommen.

 

Welche Darmkeime sind fähig zur Histaminbildung?

Klebsiellen sind zum Beispiel histaminproduzierende und fakultativ pathogene Bakterien. E. Coli ist nicht nur fähig belastendes Ammoniak (Alkalisierung des Stuhles) zu bilden, sondern auch verschiedene biogene Amine (Histamin, Putrescin, Tyramin etc.). Zur Bedeutung der biogenen Amine – hier.

 

Welche Darmbakterien, bzw. Probiotika bei Histaminintoleranz?

Diese Bakterienstämme, die entweder Histamin oder biogene Amine bilden, sind derzeit negativ konnotiert im Rahmen einer Histaminintoleranztherapie. Die Studienlage dazu ist sehr umfangreich und mit zum Teil widersprüchlichen Ergebnissen.

  • Lactobacillus reuteri 
  • Lactobacillus plantarum
  • Lactobacillus casei
  • Lactobacillus fermentii / fermentum
  • Lactococcus lactis Enterococcus faecialis
  • Enterococcus faecium
  • Escherischia coli
  • Lactobacillus delbrueckii subsp. bulgaricus
  • Lactobacillus acidophilus
  • Lactobacillus helveticus
  • Lactobacillus lactis
  • Streptococcus thermophilus

 

Um sich über die verschiedenen Präparate (Wirkung und Inhaltstoffe) zu informieren, die vor dem Hintergrund einer Histamin-Intoleranz bewertet werden, empfehle ich Ihnen den entsprechenden Übersichtsartikel auf der Website www.libase.de.

Bleiben Sie gesund und mit besten Grüßen

Kristina Rummelsburg

 

Quellen:

http://www.libase.de/bp/index.php?page=Article&articleID=14&languageID=1
https://www.enterosan.de/service/probiotische-praeparate.html
http://www.diss.fu-berlin.de/diss/servlets/MCRFileNodeServlet/FUDISS_derivate_000000001247
http://histaminentzug.de
http://www.vitalstoffmedizin.com/probiotika/

Kontaktdaten:

Heilpraktikerin
Kristina Rummelsburg
Wittelsbacher Straße 27
10707 Berlin
Tel: 030 – 50 56 29 64
Mobil: 0157 – 80 66 05 60

kontakt@rummelsburg-akupunktur-berlin.de

 

Datenschutzerklärung