Fertiliätsprobleme

Kinderwunsch und TCM

Heutzutage stehen bei unerfülltem Kinderwunsch komplexe und vielfältige Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung, wie z.B. Insemination, In-Vitro-Fertilisation (IVF) und Kryotechnik. Durch die sehr gezielten und komplexen Hormonstimulationen bei einer IVF kommt es nicht selten zu körperlichen Begleiterscheinungen, wie Brustspannung, Unterbauchschmerzen, Müdigkeit und Stimmungsschwankungen. Weiterhin ist der Stress in dieser Zeit nicht zu vergessen und teilweise endet eine IVF mit der Hiobsbotschaft: „Weil nur eine Eizelle herangewachsen ist, lohnt sich eine Eizellenentnahme nicht“.

 

Erst durch das Einbeziehen der TCM und das Nutzen Ihrer 5.000 Jahre alten Erfahrungen bei gynäkologischen Störungen wird eine ganzheitliche Behandlung möglich. Die TCM ergänzt somit die schulmedizinischen Kinderwunschbehandlung. Sie verstärkt sie, wo es nötig ist, unter anderem mehr und hochwertigere Eizellen bei der Stimulation zu bilden. Sie mildert ab, wo Nebenwirkungen der Behandlung, einen negativen Einfluss auf die Erfolgsaussichten haben könnten. Sie entspannt und beruhigt z.B. Gebärmutter und Geist während und nach dem Embryonentransfer. Sie kann einer nachteiligen Hitzeentwicklung unter der Einnahme von Hormonpräparaten entgegenwirken. Positive Wirkungen der schulmedizinischen Behandlung verstärken, negative abschwächen, bedeutet, dass Ihre Chancen schwanger zu werden, steigen.

 

Ziel der TCM Behandlung aus Akupunktur, Kräutertherapie und Ernährungsberatung:

  • höhere Qualität und höhere Anzahl an Eizellen
  • bessere Ansprechbarkeit auf die Hormonstimulation bei ovarialer Insuffizienz/Low und Non Responder
  • höhere Einnistrate
  • weniger Stress – mehr Gelassenheit
  • weniger Nebenwirkungen der Hormonbehandlung

Begleitung der künstlichen Befruchtung

 

Kontaktdaten:

Heilpraktikerin
Kristina Rummelsburg
Wittelsbacher Straße 27
10707 Berlin
Tel: 030 – 50 56 29 64
Mobil: 0157 – 80 66 05 60

kontakt@rummelsburg-akupunktur-berlin.de

 

Datenschutzerklärung