Am Anfang einer jeden Akupunkturbehandlung steht die Diagnostik, die sich in der TCM in vier Verfahren gliedert.

Rummelsburg, Akupunktur - Berlin

1. Anamnese/Befragen

Die umfangreiche Befragung des Patienten ist der wichtigste Teil der Diagnose. Es wird nach allen Prozessen gefragt, die in Beziehung zu den gestörten Prozessen stehen. So sind die Durst- und Hungergefühle, die Ausscheidungen, das Schwitzen, der Schlaf,  die Periode, die Müdigkeit, die Geschmacksvorlieben- und Abneigungen und die Schmerzen interessant und relevant. Ergänzt wird dies durch eine ausführliche Anamnese der bisher durchgemachten Erkrankungen, der Familienanamnese und das soziale Umfeld – wie Hobbys, Partnerschaft und Beruf.

Zum Beispiel verweist grünes Nasensekret auf Kälte im Inneren. Kopfschmerzen kann auf inneren Wind schließen lassen und Nasenbluten auf extreme Hitze in der Wandlungsphase Holz.

 

2. Riechen/Hören                            

Ist die Stimme laut und kräftig oder leise, dass erstere lässt auf eine Fülle und das letztere auf eine Leere schließen. Sind die Ausführungen dynamisch oder gerät der Patient häufig ins Stocken. Sind auffallende Körperausdünstungen zu diagnostizieren.

 

3. Zungendiagnose/Betrachten

Hierbei wird auf die Topografie der Zunge geschaut. Es werden die Farbe, die Größe, Form und Feuchtigkeit beschrieben und wie diese auf der Zunge verteilt sind. Eine normale Zunge ist rosa und zeigt einen dünnen weißen Belag. In der Größe zeigt sie keine Extreme. Und sie ist nicht zu trocken. Der Belag zeigt die einzelnen pathogen Faktoren wobei Form und Farbe den Zustand von Blut, Energie und Flüssigkeiten wiedergibt. Zum Beispiel eine gedunsene Zunge mit Zahneindrücken an den Seitenrändern lässt auf Schleim und eine Milzschwäche schließen.

 

4. Pulsdiagnose/Fühlen

In der Traditionellen Chinesischen Medizin gibt es sechs Pulse die ertastet werden, denn jedes Element bzw. jede Wandlungsphase hat eine eigene Lokalität wo der derzeitige Energiestatus erfühlt werden kann. Die Pulse werden an der rechten Hand und linken Hand ab dem Daumengrundgelenk in Richtung des Körpers ertastet. Es werden hier die Fülle, Geschwindigkeit und Rhythmus ausgewertet.

Zum Beispiel zeigt ein langsamer Puls 60/min eine Kälte an oder ein Qi Mangel in der Wandlungsphase Feuer (Herz-Qi-Mangel).

 

Ablauf einer Behandlung:

Speziell am Infekt erläutert:

Allgemein betrachtet ist es wichtig einen Infekt ernst zu nehmen und sich zu schonen. Die Oberfläche der Schleimhäute und das Absondern von Sekret ist ein produktiver Prozess, der nicht durch abschwellende Nasenspays unterbunden werden sollte. Den Fieberprozess durch hinlegen unter eine warme Decke ist zu fordern, denn diese Wärme ist wichtig den Infekt auszutreiben.

In der Anamnese wird festgestellt warum sich dieser Infekt manifestieren konnte und welche innere und/oder äußeren Faktoren dazu geführt haben. Entsprechend dieser Erkenntnisse wird ein individuelles Konzept erstellt, welches zum einen aus entsprechenden Meridianpunkte besteht, die mit Einmalnadeln akupunktiert werden. Diese Punkte leiten zum Beispiel Hitze aus, oder ziehen Energie an, um eine Leere zu füllen. Sollte eine extreme Hitze vorliegen, ist nur eine Zerstreuung dieser Energie nicht mehr ausreichend, sondern ist Schröpfen bzw. Mikroaderlass angezeigt. Die Körperakupunktur wird durch Ohrakupunktur ergänzt. Denn sie ist hilfreich, um schnell tiefgreifende Prozesse in Gang zu setzen. Bei Kälteblockaden ist das Moxen, entweder mit der Moxazigarre oder mit Moxanadeln, hilfreich.  Es wird ein individueller Plan über bestimmte Nahrungsmittel mitgegeben, der aufzeigt welche Nahrungsmittel helfen die Beschwerden zu lindern und die Grundregeln des Kochens nach den 5-Elementen werden erläutert. Es werden auch Rezepte mitgegeben, die aufzeigen, wie diese Nahrungsmittel in ein energetisch ausgeglichenes Gericht integriert werden können.

Kontaktdaten:

Heilpraktikerin
Kristina Rummelsburg
Wittelsbacher Straße 27
10707 Berlin
Tel: 030 – 50 56 29 64
Mobil: 0157 – 80 66 05 60

kontakt@rummelsburg-akupunktur-berlin.de

 

Datenschutzerklärung